/GO /th fan fiction wettberwerb
PROLOG

Hi ich heiße Hilke und bin 16 Jahre alt, ich werde von all meinen freunden sehr geliebt aber mir fehlt eins ein Freund. Ich liebe seid langen meinen besten Freund TOM aber er hat ständig one lihgt stands und immer bricht es mir das herz wenn ich ihn sehe wenn er hals in hals mit so ne tusse war. Bill sein Bruder wusste nicht das ich ihn liebe und er auch nicht. Nur mein Tagebuch weiß es, aber das wird es nicht verraten das weiß ich denn ich verstecke es immer sehr gut und wenn das irgendwann mal einer lesen würde, dann würde ich mich umbringen Da stand drin das ich tom liebe und andere sachen wie zu Beispiel das ich geraucht hab und das ich schon mal Drogen genommen hab und wie meine schul zeit bis jetzt verlaufen ist. Ich spreche mit ihm wie ANNE FRANK die Juden wo der Vater ihr Tage buch veröffentlicht hat weil sie Tot war ihrs hieß Petty und meins heiß Kate.

Kapitel 1

Ich wusste nicht ob ich es irgend wem sagen sollte das ich tom liebte, ich hatte keinen den ich vertrauen kannte weil meine alte Freundin sich zur schlampe entwickelt hatte. Sie hat sich in deinen Typen verknallt ist mit ihm zusammen gekommen und hat angefangen richtig harte Drogen zu nehmen. Dann nahm er sie mir einfach weg. Ich ging zu halte stelle wo tom schon mit frozy , ne frazy nein franzy rummacht Bill sah nur angewidert weg. Ich ging zu ihm und sagte

h- und schon wieder ne neue?
b- ja aber kennst du ja
ich nuschelte leise „leider!“
b- was?
h- ach, nix
b- Mädchen
h- ey na und ich bin eins was dagegen?
b- nein nein schon gut
h- besser für dich
b- bähh
h- bähh

wir streckten und gegenseitig die Zunge raus! Dann kam der bus und wir stiegen alle ein, und im Bus wartete schon gustav der mich grinsend an sah. Ich setzte mich neben ihn dar bill sich neben tom setzte und seine tusse setzte sich neben ihre Freundin. Gustav grinste mich immer noch an

h- was hast du?
g- nix ich muss aussteigen hier!
h- was ist das für ein brief?
g- lies ihn wenn ich weg bin bitte!
h- ja mach ich

er war gerade bei der Realschule ausgestiegen und ich fuhr weiter zur Gesamtschule, ich kannte ihn durch die twins weil die in der Musik schule waren. Ich öffnete den brief:

Hi Hilke
Also ich muss dir was dringendes sagen und zwar ICH LIEBE DICH und will dich fragen ob du mit mir gehen willst? Bitte antworte so schnell es geht!
In liebe Gustav

Was? aber ich liebe tom aber vielleicht kann ich mich erst mit gustav ablenken und vielleicht wird ja auch mehr raus?! Ich überlegte sehr lang über diese frage nach was ich antworten sollte ich schrieb in mein Tagebuch:


Liebe kate

Es ist jetzt schon 1 Woche her das gustav mich gefragt hatte ob ich mit ihm gegen will und ich weiß immer noch nicht was ich antworten sollte wenn ich ja sagte dann würde ich ihn benutzen und wenn ich nein sage dann würde er auch nicht mehr mit mir reden. Was soll ich tun. Ich meine er ist richtig süß aber … mom will was von mir

…so bin wieder da ich hab’s mir überlegt ich werde ihn auch eine brief schreiben und ich sag dir dann die antwort…


Ich nahm mir ein Blatt und schrieb:



Hi Gustav
Ich hab lang über deine frage nach gedacht und meine antwort ist ja, aber können wir ausmachen wenn es nicht klappt das wir Freunde bleiben?
In liebe Hilke

Am nästen morgen im bus gab ich ihm den brief und setzte mich nach hinten. Ich hoffte er würde ihn erst lesen wenn er aus dem bus ausstieg doch er kam nach hinten und gab mir eine nächsten brief

Hi HILKE
ICH FREUE MICH UND WÜRDE ES AUCH GERNE PROBIEREN UND WIR BLEIBEN AUF ALLE FÄLLE FREUNE ENN ES NICHT KLAPPEN SOLLTE .
IN LIEBE GUSTAV
Ps: wollen wir uns um 16 uhr vor dem kino treffen schreib mir sms!

Ich schrieb ihm ne sms „ja klar mein schatz um 16 uhr vor dem kino!“

Die schule war zu Ende und ich ging zu kino wo gustav schon wartete wir begrüßten und mit einem langen Kuss und gingen ins kino, und wir sich es gehört liet gustav mich ein. Mr. und miss. Smith der war voll geil und immer wenn die sich im film küssten taten gustav und ich das auch. Gustav brachte mich nach dem film noch nach hause und bill kam gerade aus dem haus und sah mich mit gustav vor meinem haus wie wir uns küssten. Bill sah sehr verwundert aus aber langsam mir gustav wichtiger als tom mir war plötzlich egal das es mit einer anderen zusammen war und mit wem auch ich war jetzt ja nicht mehr allein.

Kapitel 2


Die nächsten Wochen vergingen wie im Flug und ich verliebt mich richtig in Gustav wir machten alles zusammen und manchmal kamen auch bill und tom mit aber tom hatte was mich wunderte mal keine Freundin seid 3 Wochen schon nicht, ich war mit gustav jetzt schon 4 Wochen zusammen und war richtig glücklich. Tom war meiner Meinung und in meiner gegenwarttotal durcheinander.

Gustav und ich gingen zur Musikschule wo Georg ein Bassist und ein Freund von gustav schon wartete. Er guckte mich voll schief an. Gustav musste mal für kleine Jungs und ging kurz weg. Georg packte meinen arm voll fest an und riss mich hinter ihm her.

g- komm mit
h- ich will nicht
g- mit kommen hab ich gesagt

Er riss mich noch doller hinter sich er und ging hinter die Musikschule und donnerte mich an die wand aha mein kopf. Ich war total durch einander, er riss mir die Hose runter und vergewaltigte mich. Ich schämte mich so. und fühlte mich schmutzig. Dann verschwand Georg und als ich wieder klar denken konnte zog ich mich wieder an und ging in die Musikschule zurück. Gustav schaute mich total böse an

g- wo warst du?
h- Musste nur was gucken
g- asö kommst du georg wartet drinnen schon?
h- nein ich fah zurück mir geht es nicht so gut!
g-oh soll ich mit kommen?
h- Nein danke bye

Ich ging einfach weg ohne ihn zuküssen denn ich wollte nie wieder von einem jungen angefasst werden ich umarmte mich selbst und stieg an meiner Bushaltestelle aus.
Die nächst tage war stille zwischen gustav und mir ich ging noch nicht mal zur schule weil ich mich so dreckig fühlte. Ich hatte immer häufiger morgen Übelkeit. As hatte nix gutes zu bedeuten. ich ging zu Apotheke und kaufte einen Schwangerschaftstest ging nach hause und machte ihn. Bei blau wäre ich schwanger und bei rot nicht. Ich hoffe rot, rot bitte. Ich ging ins bad wo der test lag ich schaute drauf und es war…..

Kapitel 3


….BLAU nein fuck scheiße
Ich fing voll an zu flennen als es kingelte ging ich runter und bill stand vor der tür

b- was hast du denn?
h- ich hab gerade was schlimmes erfahren
b- ach und was
h- schon gut, was gibt es denn
b- Tom macht sich sorgen um dich weil du nicht zu schule kommst
h- komm rein ich muss dir was sagen
b- also
h- Du kennst doch Georg von der Musik schule.
B- ja der ist unser neuen band Defilish
h- was
b- Ja du warst jetzt 1 woche net da und wir hatten langeweil und haben mit gustav und georg lieder gespielt warum?
h- weil er mich
b- was
h- naja er hat mich vor ne woche… und jetzt bin ich…
b- was er hat was? Und du bist was?
h- man bill denk doch einmal nach
b- er hat dich vergewaltigt und du bist schwanger?

ICH SCHAUTE AUF DEN BODEN UND NICKTE.

b- was das gibt es doch nicht
h- bitte bill sag es keinem
b- aber tom und gustav hab ein recht es zu erfahren!
h- ja schon aber doch nicht jetzt, noch nicht versprich es mir!
b- ok


!!!!!!!!!!!!!!!!AUS BILLS SICHT!!!!!!!!!!!!!

Als ich von Hilke nach hause kam fragten tom und gustav sofort UND? Ich schüttelte den kopf ich musste es ihnen sagen aber ich hatte es versprochen und außerdem saß georg mit bei den jungs ich hätte ihn wohl erwurgen können. Ich ging auf ihn los und tom und gustav mussten mich zurück halten,
t- junge was ist in dich gefahren
b- ach nix, ich krieg dich noch du arsch
t- bill du hast mir noch nie was verschwiegen was ist los
b- frag doch ihn
t- Georg was meint bill
g woher soll ich das denn wissen
b- tu doch nicht so du du ach ich habs versprochen
t- was? Hat es was mit hilke zu tun
Ich rante in mein zimmer und schloß ab sonst sag ich ihnen noch was und dann wäre hilke sauer auf mich nein
Durch die tür meinte tom und gustav

g- Bill ist was mit hilke
b- ich hab versprochen nix zu sagen.
t- bill sag schon was ist mit ihr
ich schloß af und rannte runter und zu hilke
sie öffnete die tür
h- bill?
b- los komm schon du musst es ihnen sagen, sie nickte und kam mit rüber aber ich durfte sie nicht umarmen weil sie voll angst hatte. Wir gingen in die stube und fuck georg war auch noch da, hilke wollt umdrehen doch ich zog sie mit rein
Gustav- hilke!!!
b- georg ich glaub es ist besserwenn du jetzt abhaust sonnst geh nich nur ich auf dich los
T- bill was meinst du
b- hilke will uns was sagen stimms hilke
hilke nickte nur und georg ging und als er an hilke vor bei kam zuckte sie voll zu sammen.

!!!!!!!!!!! Aus hilkes sicht !!!!!!!!!
bill setzte sich auf die caoch und ich setzte mich auf den freien sessel

g- was willst du unsden sagen?
h- also du weißt doch noch vor der musikschule als ich auf einmal weg war ne?
g- ja
h-da hat mich jemand gepackt und gegen die mauer gestoßen und vergewaltigt…
g/t- was??? Wer???
b- lasst sie aus reden
h-… und nun bin ich …
g/t- was?
b- soll ich es sagen hilke? (sie nickte) jetzt ist sie schwanger von dem der das gemacht hat!
t/g- was??? Wer war das? Hilke rede doch mit uns wer war das
b- jetzt wisst ihr warum ich auf Georg los gegangen bin!
g- was das war georg? Dieses miese
t- feige arsch!
Ich konnte net mehr und rannte raus. Und setzte mich auf den burgersteig und mir liefen tränen über die wange. Tom kam hinter mir an und nahm mich in den arm erst wich ich zurück aber dann lehnte ich mich an ihn an
t- kleine wir schaffen das schon
h- wenn du meinst
t- du musst ihm nur anzeigen
h- ja und die ganz Geschichte noch mal erzählen, genau und dann muss ich vor Gericht das kann ich nicht.
t- hilke ich muss dir was sagen
h- haha und was
t- Ich heb mich verknallt…
h- aha und wer ist ist die glücklich
t- Naja DU
h- was aber ich bin mit gustav zusammen und ach egal ich geh nach hause!
t- warte
h- warum
t- ach nix
scheiße jetzt war tom in mich und ich war in tom und gustav.
Ich ging nach hause und mir wurde schwindelig vielleicht sollte ich vielleicht erst urlaub machen und mir klar werden was ich wirklich will. ""Ich ging an den schreibtisch und schrieb tom und gustav einen brief:

An Gustav
Hi mein süßer schatz
Ich weiß momentan nicht was ich wirklich will und dehalb muss ich erst mal weg ich werde für ein paar tage wegfahren und mein handy nicht mit nehmen ich weiß das klingt nuttig aber ich liebe dich und tom, und er liebt mich auch genau wie du und ich weiß nicht wer würde zu mirhalten wenn ich das kind wirklich bekommen würde ich wünsche euch erst mal da ihr viel erfolg habt mit der band und hoffe wir sehen uns bald wieder!
In liebe hilke

An Tom
Hi Tom
Ich bin seid ich 12 Jahre bin in dich musste immer mit ansehen wie du dich mit andern küsst und nun bin ich schwangen und bin mit gustav zusammen ich weiß nicht wer zu mir halten würde wenn ich das kind bekommen sollt, des wegen fahr ich weg und nimm mein handy nicht weg, ich weiß nicht wann ich wieder komme aber ich wünsche mir das du keinen streit mir Georg oder gustav bekommst. Viel glück mit der band und grüß bill von mir
In liebe Hilke

Ich packte meine sachen und ging rüber zu den twins, bill öffnete die tür
b- hilke!“
h- hi kannst du die tom und gustav geben?
b- ja klar kannst du auch sie sitzten in der stube
h- Nein das geht nich
b- du haust ab?
Ich nickte und umarmte bill noch mal und verschwand.


Kapitel 4


Ich wusste nicht wo hin! Erst zu bahnhof und ne karte holen nach berlin und zu ne freundin, ich hatte mein mit genommen ob wohl ich den jungs geschrieben hab von nicht damit sie mich zurück halten konnten.


In Berlin blieb ich ganze 3 jahr und war 19 ich hatte das kind nicht bekommen und abgetrieben denn ich wollte kein kind was in einer vergewaltigung entstanden ist groß siehen. Die jungs hatten Georg verziehen und wurden beruhmt ich musste zurück ich ging zu meinen altem haus und sah das bill und tom gerade von einer tour wieder kamen, ich hatte nun schwarze haare statt blonde und ging rüber:
h- hi
t/b – wir geben keine Autogramme
h- ich möchte keins ich will nur ne Antwort von tom
t- welche Antwort
h- ob du zu Hilke halten würdest wenn sie das kind bekommen hat
t/b- du kennst hilke?
h- ja, und?
t- gustav und ich lieben sie immer noch und würden auf alle fälle zu ihr halten
h- sie hat es nicht bekommen, hat schwarze Haare und ist heute wieder gekommen
t- ja coll wo ist sie?
b- du musst ihn endschuldigen er schaut immer noch durch die rosarote brille willkommen da heim hillke
h- danke
t- hilke
ich nickte und er wirbelte mich rum

gustav- schau mal georg, tom hat ne freundin!
georg- wie heißt sie?
Tom lies mich sofort los und ich schaute ihm in die augen
Gu- hilke?
Ich nickte und georg machte große augen, ich wollt nicht mit ihm reden nein nicht mit dem weshalb ich weg musste ich weiß ich wollte das sie sich vertragen aber es war schon sehr un an genehm. Gustav wirbelte mich genau wie tom gerade durch die luft
Gu- bis auf die haare hast du dich nicht verändert
Ich grinste und georg reichte mir die hand, ich dachte kurz nach gab ihm aber die hand und tom und gustav schauten sehr gespannt zu.aber da kamen schon fans und ….““ Ich wachte auf aus meinen Traum sollte ich wirklich ab hauen nein das kann ich den jungs nicht antun ,aber für wen sollte ich mich endscheiden? Ich meine ich liebe beide aber tom länger und mehr deshalb muss ich jemanden für gustav find Chrisina die neue die will was von ja das ist die richte für ihn, ich hoffe er ist nicht böse. Ich schrieb ihm ein brief

Hi gustav ich liebe dich aber ich liebe tom mehr un deshalb mach ich schluß

Ich ging rüber und gab gustav den brief und ging mit tom spazieren.
t- du wolltsest mir was sagen?
h- ja du darfst mich nnciht lieben!
t- hää warum? und warum machst du mir gustav schluss?
h- ich hab meine gründe!
t- ah, kann das kind nicht doch von guastv sein?
h- nein wir hatten noch nicht!
t- oh aha
wir gingen wieder heim und gustav stürmte aus dem Haus!
g- bist du jetst mit Tom zusammen?
ich schlüttelte den kopf und umarmte Tom und verschwand ohne mit Gustav zu sprechen. Ich wusste nicht was ich tun sollte ich war so verzweifelt. Ich ignorierte alle Anrufe von Tom, Gustav und auch bil`s Und auch die von Georg!
Vieleicht hatte er ja einen Bösen Zwilling oder so ich rief ihn aus jucks mal an:
g- Listing?
h- hi ich bins hilke!
g- Hi
h- hast du einen Bruder?
g- Ja der war letzte woche hier zu besuch er ist im Jugendknast!
h- sieht er dir ähnlich?
G- ja er ist mein Zwilling, sag mal weißt du warum die Jungs so schräg drauf sind?
h- ja sag ich dir gleich, wann hast du noch mal? 30.03 oder?
g- ja wieso?
h- die Jungs denken du hast mich vergwaltigt aber das war dein bruder!
g- was?
h- ja und nun bin ich schwanger!und aäähh..
g- Ja?
h- ich glaub wir sind 3-linge


KAPITEL 5


g- was? wieso?
h- naja, ich bin ein adop kind, hab auch am 30.03und weiß das meine fam. in Magdeburg wohnen und da ich Drilling bin weiß ich auch und tom und bill sind die einziegen zwillinge in MDund die scheiden aus!
g- hast du ne zwischen namen?
h- Ja
g- lautet der Amy?
h- ja woher?
G- ich hab letztens bilder gesehen von meiner toten zwillings schwester die hieß Amy und du bist nicht tot und von william schwanger!
h- william?
g- mein bruder sorry unser!
h- das muss ich sofort den anderen erzählen!
g- schau
h- schau!
Ich rannte sofort rüber klingelte und tom machte auf
t- hilke?
h- ich weiß wer meine brüder sind und georg hat mich nicht ver...
t- mom beruig dich ich hole bill und gustav runter und ganz langsam!
ich setzte mich und tom kam zurück im schlepptau micht bill und gustav
t- so und jetzt ganz langsam was ist los?
h- gut
1. georg hat mich nicht vergewaltigt, das war sein Bruder der im knast sitzt, sein Zwillingsbruder! 2. Ich hab mi william und georg geb. was bedeutet ich bin deren 3-ling. das wiederrum heiß mein drilling hat mich vergewaltigt. georg meinte das kann sein denn nach aussagen seiner mutter ist seine drillings schwester Amy tot. und mein 2 vorname ist?
B/T/G/- Amy?!
h- bingo!
b- geil
h- wie mans nimmt
t-stimmt, jung! wir gehen zu georg und entschuldigen uns
B/G- jap
ich grinste, ich ging nicht mit ich musste zu Arzt abtreiben. Das wusste keiner, ich sagte ich muss noch schnell was machen ich kommte nach, wirwürden uns in dem neuen proberaum treffen!
Die alte Fabrik halle wo die Jungs Probten und auch aßen!
KAPITEL 6
Die Ärztin meinte ich solle noch was essen damit ich nicht umkippte. Ich ging zu Luitschi und holte 4 pizzen für die jungs und lief zu halle.
ge- tom du hast dich voll verspielt!
t- Ich wurde abgelenkt hier richt das so nach Pizza und ich hab Hunger!
h- damit kann ich dienen!
Ich stellte die pizzen auf den tisch
B-womit haben wir denn das verdient
h- tja, habt ihr noch red bull?
ALLE BOYS- was ist mit dem baby?
h-welches baby?
Ich grinste, die jungs machten große augen!
t- du warst beim arzt!
h- anderes thema, äh ihr habt euch vertragen , wie kam das denn?
ge- ein engel hat uns geholfen
h- hatte der ne namen
ALLE BOYS- ja Amy
h- ich echt?
t- tu nicht so hättest du nicht das alles rausbekommen hätten wir georg nie verziehen!
b- was ist jetzt eigendlich mit william?
ge- ich glaub das überlegen hilke und ich uns noch oder?
h- jap
gu- was ist mit und?
t- genau was ist jetzt für wen endscheidest du dich?
h- für keinen gustav ich liebe dich aber tom mehr und tom ich will nicht wie einer dieser tussen enden die bill und ich nicht mehr zählen konnten weil es immer ne neue war. Und jetzt esst einfach ok ich will ganz schnell vergessen was passiert ist ok!
b- hilke hat recht ihr könnt euch immer noch um sie streiten.
ge- genau die pizzen werden klat
t- na gut
Ich hatte noch nix gegessen und wie die ärtztin meinte ich bin noch schwach
b- was ist heute für ein tag
G/H- 20.03
Wir luckten uns an und mussten lachen.
b- hilke? Bill und Tom haben was für dich!
h- ah und was?
t- schnautze bill sonst hackt es
b- fuck Georg
georg flüsterte mir
ge- tu mal so voll glück lich mit, WAS BOAHR GEIL!
H- WAS??? GEIL Cool
T/G- Du arsch
Sie rannten auf ihn los
H- Jungs...(sie blieben stehen)
T- wir singen das nicht vor
H- Georg hat nix gesagt
T- fuck
G- OHHH tom
h- ihr habt ne song? wie heißt der?
g- Thema Nr.1
h- singt mal
ich macht ne schmoll blick
Bill sang natürlich
Nach 2 stunden gingen Bill, Tom und Gustav. ich setzte mich an gustavs schlagzeug und trommelte darauf rum
ge- willst du william anzeiigen?
h- weiß net
ge- und für wen endscheidest du dich?
h- weiß net
ge- komm ich bring dich nach Hause!
An der Busse standen die drei und ärgerten Bill
H- schau mal georg ist das nicht geschwisterliebe?
Die drei drehten sich um und lachten. ich machtemich allein auf den weg zu fuß, ich dacht dieganze zeit an gustav und tom, wen ich nehmen soll ob ich jemanden nehmen soll, zu schluss lief ich vor gustavs haus vorbei, hatte das was zu sagen?
ich ging dann nach Hause wo die zwei sahen und meinen wir müssten reden. wir gingen rein und setzten und ins wohnzimmer!
t- also wir lieben dich beide
g-und du liebst uns beide
t- wir wollen das du dich
g- hier und jetzt endscheidtst
g- also wen nimmst du?!
h- ich mache mir die ganze zeit gedanken , aber es geht nicht. ich bin Krank!
t- sollen wir dich zu Arzt bringen morgen geht es dir bestimmt schon besser!
h- nein tom nein ich bin krank , ich hab seid 5 jahren Leukemie
g- nein du bist 16 da ist man sowas von gesund das kann nicht
h- doch, ich weiß es schon lange und ich weiß nicht wie lange ich noch lebe, aber sagt es keinen ich will es den anderen selbst sagen.
g- wann wolltst du es uns denn sagen wenn du tot bist oder wann?
h- es tut mir leid der arzt meinte ich soll einfach weiter leben als wenn nix wäre! ich wollte nicht wie ein rohes ei behandelt werden
t- was ist mit uns?
h- erst recht nicht ihr!
g- ich glaube wir gehen kommm tom
Sie hauten einfach ab, was habe ich erwartet ich hab sie 5 jahre nur belogen! ich musste so heuelen. kurze zeit süäater klingtelte es
b- tom und gustav meinten du verschweigst uns was
ge- sag schon ich bin doch dein bruder
wir setzten und hin
h- ich den beiden erzählt das ich krnak bin, ich hab leukemie
b- oh fuck
ge- scheiße
b- wie lange weißt du es schon?
h- 5 jahre ich weiß aber nicht wie lange ich noch lebe, sorry ich will schlafen lasst ihr mich bitte allein?!
g- ja klar schlaf gut schwesterherz
b- bis morgen kleine
h- ja bis morgen
ich legte mich schlafen.
was wohl wäre wenn ich nicht hier wäre. am nächsten tag beim Arzt
DR.- Frau Eilts es tut mich leid ihre werte sind gestiegen ich gebe ihnen leider nur noch 2-3 wochen
ich ging dann mit der nachricht zur 2 stunde zur schule
ge- wo warst du?
h- beim arzt er gibt mir noch 2-3 wochen, sagst du es den anderen?
ge- wir haben nachher proben komm doch mit?!
ich nickte und georg nahm mich erst mal in den arm

Nach der schule gingen wir zum probe raum
tom und gustav schauten schon sauer

h- keine sorge ich bin schon wieder weg wollte nur den den ich liebe sagen das ich nur noch 2-3 wochen hab also schau
Tom und Gustav kamen mir hinter her
g- warte
t- wie läuft das ab?
h- sie bringen mich ins kranken haus und naja dann sehen sie mir zu wie ich verreck
g- kann man nix mehr machen
h- neien zu spät erkannt meine werte sin ber 98%
Mir wurde schwindelig und ich merkte nur noch wie ich umviel

Als ich wieder aufwacht hörte ich stimmen
b- ihr seid schult wenn sie nicht mehr aufwacht nur weil ihr sie so dumm angemacht habt, dewegen liegen ihre werte jetzt bei 99,8%
t- wie oft sollen wir denn noch sagen das es uns leid tut
h- Jungs? Hört auf zu streite, mann kann es nicht mehr ändern
g- hilke du bist wach
h- wo ist georg?
b- redet mit dem arzt
ge- hilke du bist wach, die ärzte sagen sie wissen wie du noch 10 jahre länger leben kannst!
h- ich weiß aber nein das will ich nicht, ich will nicht das sie mir alles austauschen von organen - blut dann bin das nicht mehr ich verstehst du?

Sie sahen alle auf dem boden und nickten
h- ey lacht doch mal
t- das ist nicht komisch
g- tüpisch hilke will nie das scheiß laune ist
ich grinste und auf gustav und toms geschict baute sich ein grinsen auf wie bei bill und geors.

AUS TOM`S SICHT

Hilke bestand darauf das sie endlassen wird,. wir 4 und sie verbrachten noch die ganzen SOmmerfreien zusammen und hilke lachte öfter denn je, dann ist sie gestorben mit ne lachen im geicht. und wir werde sie nich vergessen und immer lieben.
Unse liebe ist wie der wind ich kann sie nicht sehen aber ich spüre sie!
 

ENDE!

Leukämie ist zu INFO Blut Krebs

Th Fan Fiction Wettberwerb

Navi

Startseite

seiten


Links

Gratis bloggen bei
myblog.de